JMC

 JMC 2020/Jazz/Modern/Contemporary

 

JMD20200930-1.jpeg - 178,59 kB

Die "Lollipops" sind die aktuelle Wettkampftruppe des MTV Langwedel e.V.

Neben den vermittelten tänzerischen Fähigkeiten werden auch Ausdauer, Koordination und allgemeine Fitness gefördert. Regelmäßige Auftritte bei Veranstaltungen und Tanzwettbewerben/Tanzturnieren verstärken den Ehrgeiz, sind aber kein Muss. Die Tänzerinnen und Tänzer haben die Möglichkeit, eigene Ideen in die Choreografien einfließen zu lassen. Der tänzerische Hintergrund darf unterschiedlich sein: Modern dance, Jazz dance, Ballett, Rhythmische Sportgymnastik, Kunstturnen, aber auch komplette Tanzneulinge können jederzeit einsteigen.

Ansprechpartnerin: Birgit

Tel.: 0172-4248666

Turnier- u. Wettkampftanz- gruppe Solo/Duo/Small Group

8 - 11 Jahre

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

JMD20200930-2.jpeg - 235,81 kB

 

 

JMD 2018

IMG-20180918JMD.jpg - 189,90 kB

 

Verdener Allerzeitung

Ausgabe 18.09.2018

Kira Vesshoff mit Jazz zur WM nach Polen

JMD 2017  
jmd20171129.jpg - 339,49 kB

Nachwuchstänzerinnen im MTV Langwedel

JMD/Duo (von rechts)

Anuk /Linn

Bild: B. Sasse-Maruhn

 

jmd2017.11.18.jpg - 44,26 kB

Achimer Kreisblatt

Ausgabe: 18.11.2017

Bild u. Text: B. Sasse-Maruhn

DM-Qualifikation geschafft

 

Starke Leistung der Jazz-Modern-Dancer vom MTV Langwedel

 

Vier aufregende und spannende Turniertage haben die Solisten in der JMD-Kategorie Solo Emma Weßling, Pauline Nitzsche, Kira Vesshoff und Luis Carstensen an zwei Wochenenden im September und Oktober in Wuppertal und Dinslaken erlebt. Die besten Tänzer aus ganz Deutschland boten hier den Zuschauern Darbietungen auf höchstem Niveau und machten es den fünf Wertungsrichtern nicht leicht. Ein Höhepunkt war das zweite Turnier in Dinslaken in der Kategorie Hauptgruppe Solo weiblich und Jugend Solo männlich. Hier beeindruckte die 19jährige Kira Vesshoff mit einer Spitzenleistung zu klassischer Musik. Sie tanzte sich ins Finale der 7 Besten und erreichte dort Platz 4 hinter Anastasia Moravecka vom TG J.E.T. des MTV Goslar (Platz 1: Magdalena Dudek vom TSA d. SVE Hamburg von 1880, Platz 2: Elisabeth Bohn von der Schule für Musik Tanz Theater Iris Graf TAF). Mit diesem Ergebnis qualifizierte sich Kira zum Deutschlandpokal am 11. und 12.11.17 in Frankfurt/Walldorf-Mörfelden. Der 12jährige Luis Carstensen qualifizierte sich schon bereits nach dem ersten Turnier. Hier durfte er erneut im Finale zu Giora Feidmann Klezmermusik seine rasante akrobatische Tanzdarbietung zeigen und erreichte Bronce hinter Leon Morosch (Platz 1, TSA d. Turngemeinde Bobstadt 1925) und Nico Stern (Platz 2, TSC Brühl im BTV 1879). Mit diesen beachtlichen Leistungen kommen beide JMDler einer möglichen WM-Teilnahme ein Stückchen näher. Emma Weßling und Pauline Nitzsche starteten erstmalig bei den Solistinnen der Jugend bei den zwei Ranglistenturnieren. Auch wenn es für die beiden noch nicht für einen der besseren Plätze gereicht hat, so brachte der Vergleich mit Tänzern aus ganz Deutschland doch wertvolle neue Erfahrungen. „Die Möglichkeit, im November dann um den Deutschen Titel kämpfen zu dürfen, wird die Reise nach Frankfurt wert sein!“, so Trainerin Birgit Sasse-Maruhn.

 

 
jmd2017.1.jpg - 252,91 kB

Kira Vesshoff

11/2017

Bild: B. Sasse-Maruhn

jmd20171118.jpg - 70,44 kB

 Verdener Nachrichten

 Ausgabe 18.11.2017

 Bild: FR

 Text: Florian Cordes

 jmd2017.2.jpg - 246,44 kB

 Kira Vesshoff

 10/2017

 Bild:

 

 jmd2017.3.jpg - 200,34 kB

 Kira Vesshoff

 11/2017

 Bild: 

 jmd2017.9.jpg - 84,51 kB

 Kira Vesshoff

 10/2017

 Bild:

 jmd2017.5.jpg - 92,35 kB

 Kira Vesshoff

 Luis Carstensen

 10/2017

 Bild:

 jmd2017.16.jpg - 92,03 kB

 Luis Carstensen

 10/2017

 Bild: 

jmd2017.17.jpg - 92,72 kB

 Luis Carstensen

 10/2017

 Bild: 

 

 

JMD Workshop mit Anna Katharina Kriete 2016

 

 

Bei dem Workshop wurden die 10 bis 18-jährigen Modern-Dancer stark gefordert. Alle waren mit Begeisterung dabei. JMDWorkshop20161.JPG - 1.98 MB
JMDWorkshop20164.JPG - 1.97 MB Dank der Unterstützung der Fachschaft Tanzen im Kreis Verden und unseres Vereins war es möglich, eine Spitzenkraft des Jazz-Modern-Dance einzuladen: Anna Katharina Kriete aus Hamburg, erfolgreiche Tänzerin, Choreographin und Trainerin beiden Ranglistenturnieren und Formationsturnieren des DTV.

In 3 Stunden gelang es ihr, eine 1-minütige Choreographie einzustudieren.

 

 JMDWorkshop20163.JPG - 1.84 MB
JMDWorkshop20162.JPG - 1.78 MB Die Tanzpädagogin traf mit ihren Vorschlägen den modernen Stil der Bundesliga-Formationen und schaffte es spannende, neuartige Impulse zu geben.